DSGVO mit SelectLine

Datenschutzgrundverordnung - Programmfunktionen zur Realisierung der gesetzlichen Vorgaben innerhalb von SelectLine

Mit in Kraft treten der Datenschutzverordnung am 25. Mai 2018 wird insbesondere die Datenhaltung/Speicherung personenbezogener Daten innerhalb von Warenwirtschaftssystem und Rechnungswesensystemen eine besondere Funktion abverlangt. Es geht dabei um den Lebenszyklus der Daten und wie lange diese Informationen im Rahmen der Zweckbestimmung genutzt werden dürfen. Dies gilt für Rechnungen, Bestellungen, Steuerdaten, Lieferungen, Personaldaten,... also Daten die für den regulären Unternehmensprozess sehr wichtig sind. Hier gilt es den richtigen Weg zwischen DSGVO, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und dem Unternehmensprozess zu finden. 

SelectLine hat bereits die notwendigen Änderungen in der SelectLine Warenwirtschaft und SelectLine CRM eingebunden. Im angehängten PDF Dokument finden Sie eine entsprechende Dokumentation dieser Änderungen.