SelectLine Setup 20.3.0 / SelectLine Mobile Anwendung 20.3.0

Ab sofort stehen Ihnen die folgenden Programme zur Verfügung:

SelectLine Setup 20.3.0
SelectLine Mobile Anwendungen 20.3.0

 

Highlights der neuen Versionen

Warenwirtschaft - Speichern der Lieferadresse in der Belegerfassung
Lieferadressen, die im Beleg erfasst wurden, können für die weitere Verwendung in den jeweiligen Interessenten-, Kunden- oder Lieferantenstammdaten gespeichert werden. Hierzu steht Ihnen im Menü der Lieferadressen eine neue Funktion zur Verfügung.

Speichern der Lieferadresse in der Belegerfassung

 

Kasse - Sachbuchungen, Kartenzahlungen und Terminalanbindung
Für das reibungslose Arbeiten mit den SelectLine Kassen haben wir mit dieser Version etliche Erweiterungen vorgenommen. Aufgrund der Kassensicherungsverordnung muss beim Einsatz einer TSE auf die Verwendung der Sachbuchungen verzichtet werden. Außerdem haben wir eine Möglichkeit geschaffen, für Kartenzahlungen eine Zahlungsart mit einem korrekten Bankbezug zu verwenden, ohne dass hierdurch Offene Posten generiert werden. Beide Anpassungen ermöglichen Ihnen das gesetzeskonforme Erfassen von Daten in der Kasse.
Weiterhin können Sie die Kartenterminals jetzt auch über TCP/IP anbinden und die Druckausgabe des Terminals über die Warenwirtschaft und so über einen beliebigen Drucker steuern.

Sachbuchungen, Kartenzahlungen und Terminalanbindung

 

CRM - Verkaufschancen Belegverknüpfung, Kampagnen
Mit den zwei neuen Funktionen für die Verkaufschancen im CRM bringen Sie mehr Nachvollziehbarkeit in Ihre Vertriebsaktivitäten. Es ist jetzt möglich, Verkaufschancen mit Angeboten oder anderen Kunden-/Interessentenbelegen zu verknüpfen und somit sehr einfach zu verfolgen, aus welchen Verkaufschancen ein erfolgreicher Verkauf geworden ist. Außerdem können Sie mehrere Verkaufschancen für ausgewählte Teilnehmer einer Kampagne auf einmal anlegen und dabei die Aktivität der einbezogenen Teilnehmer ändern.

Verkaufschancen Belegverknüpfung, Kampagnen

 

Produktion - Terminberechnung anhand Fertigungsliste, Meldungen in der Produktionssteuerung
Bei der Auftragserfassung können Sie nun bereits entscheiden, mit welcher Fertigungsliste dieser Auftrag gefertigt werden soll. Anhand der getätigten Zuordnung wird auch der Termin der Auftragsposition bestimmt. In den Fertigungslisten können die Plan- und Personalzeiten nun auch in Industrieminuten oder Sekunden erfasst werden.
In der Produktionssteuerung haben Sie mit der „Zwischenmeldung“ die Möglichkeit, während der Abarbeitung eines Arbeitsschrittes auf einem Betriebsmittel die bereits erledigten Durchläufe zu erfassen und in Abhängigkeit von der gemeldeten Dauer die Planung anzupassen. Auch Ausfälle von Betriebsmitteln oder Mitarbeitern lassen sich mit einer neuen Funktion nun viel einfacher erfassen.

Terminberechnung anhand Fertigungsliste, Meldungen in der Produktionssteuerung

 

MDE - Belegsuche, Unterschrift
Die Möglichkeiten der Belegsuche wurden in SelectLine MDE erweitert. In allen Belegaktionen mit Belegübergabe (Wareneingang / Warenausgang) können Sie nun auch Belege mit Hilfe einer Artikelnummer suchen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, für die Belegsuche beliebige Preset-Listen zu konfigurieren. So lassen sich bspw. datumsabhängige Listen oder Listen nach bestimmten Lieferbedingungen erzeugen.
Außerdem kann in allen Belegen eine Unterschriftserfassung für den Belegabschluss konfiguriert werden, um z.B. eine Warenübergabe quittieren zu können.

Belegsuche, Unterschrift

 

Rechnungswesen - Leistungsdatum
Sie können das Leistungsdatum ganz einfach auch jahresübergreifend verwenden. Die hierfür notwendigen Umbuchungen, die den Aufwand oder den Ertrag zum Leistungsdatum über ein Zwischenkonto buchen und die Offenen Posten zum Belegdatum generieren, werden automatisch erzeugt und durchgeführt.
Auch die Umbuchung der Vorsteuer bei einem Beleg mit Leistungsdatum in der Vergangenheit kann direkt automatisch erfolgen, wenn in der Steuerschlüsselposition ein Konto für die Vorsteuer im Folgemonat/in der Folgeperiode hinterlegt ist.
Die Umbuchungen bei der Erfassung eines Beleges mit Leistungsdatum in einem anderen Wirtschaftsjahr sowie für die Vorsteuer werden auch bei dem FIBU-Direktexport aus der Warenwirtschaft berücksichtigt.

Leistungsdatum

 

Rechnungswesen - Kostenrechnung im Zahlungsverkehr
Der Zahlungsverkehr wurde um die Erfassung der Kostenrechnung bei manuellen Zahlungen erweitert. Analog der Funktionalität im Dialogbuchen besteht jetzt die Möglichkeit, Kostenstellen, Kostenträger, Buchschemas, Kostenarten und manuelle Kostenverteilungen zu hinterlegen.  

Kostenrechnung im Zahlungsverkehr